Zahl des Monats November 2017 – 23. Weltklimakonferenz – Treffpunkt der UN ist Bonn.

23. Weltklimakonferenz – Treffpunkt der UN ist Bonn.

Zahl des Monats November 2017

Unter dem Kürzel „COP23“ findet die diesjährige Weltklimakonferenz der Vereinten Nationen in Bonn statt. Zwischen dem 6. und 17. November 2017 diskutieren Politiker, Diplomaten und Vertreter der Zivilgesellschaft über den Klimawandel und die Umsetzung des Pariser Abkommens. Gemeinsames Ziel aller Beteiligten: die globale Erwärmung auf unter zwei Grad zu begrenzen.

Die COP23 wird aller Voraussicht nach die größte zwischenstaatliche Konferenz werden, die es in Deutschland bis dato gegeben hat: Angemeldet sind rund 25.000 Teilnehmende aus allen Ländern der Welt, mehr als 1.000 Pressevertreter und rund 500 Nichtregierungsorganisationen.

In diesem Jahr haben die Fidschi-Inseln die Präsidentschaft der Konferenz inne – Deutschland unterstützt als technischer Gastgeber. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks sagte im Vorfeld der COP23: „Wir wollen mit praktischen Beispielen zeigen, dass die Welt Fortschritte beim Klimaschutz macht.“

Sehr deutlich zeigt die diesjährige Ressourcenstudie des Fraunhofer-Instituts UMSICHT, wie sehr etwa Recycling das Klima schont. Am Beispiel der ALBA Group zeigt die Untersuchung, dass Kreislaufführung von Wertstoffen die Treibhausgasemissionen wirksam reduziert. Allein die ALBA Group vermied so im Jahr 2016 Treibhausgasemissionen in Höhe von etwa 4,3 Millionen Tonnen. (KR)

Quelle: www.cop23.de

Verwandte Links

1. UNEP-Chef Erik Solheim: Recycling entscheidend für Weltklimaziele
2. 70,5 Prozent Treibhausgase sparte die Abfallwirtschaft 2015 ein
3. Deutschland auf COP22 in Marrakesch

> zurück zum Archiv


Artikel drucken Artikel drucken