Zahl des Monats März 2018 – 79 Prozent mehr Plastikrecycling in Europa

79 Prozent mehr Plastikrecycling in Europa

Zahl des Monats März 2018

Innerhalb von zehn Jahren – zwischen 2006 und 2016 – ist die Menge der recycelten Kunststoffabfälle in Europa um 79 Prozent gestiegen: Statt 4,7 Millionen Tonnen werden inzwischen 8,4 Millionen Tonnen Kunststoffabfälle recycelt. Zeitgleich ging die Deponierung um 43 Prozent auf 7,4 Millionen Tonnen zurück. Diese Zahlen hat der Kunststoffherstellerverband Plastics Europe in seinem Bericht „Plastics – the Facts 2017“ veröffentlicht.

Auch beim Recycling von Kunststoffverpackungen schneidet Europa demnach gut ab: Von 16,7 Millionen Tonnen europaweit gesammelten Verpackungsabfalls wurden rund 40,9 Prozent recycelt, mehr als der Durchschnitt des gesamten Kunststoffabfalls (31,1 Prozent recycelt).

Wenn künftig alle Möglichkeiten der Kreislaufführung ausgeschöpft würden, so die Autoren des Berichts, dann hätten Kunststoffe das Potenzial, zu einer ressourcenschonenden Wirtschaftsweise maßgeblich beizutragen. Und diese Entwicklung sei dringend notwendig, da die Produktion von Kunststoffen in Europa jährlich zunimmt. 2016 waren es bereits rund 60 Millionen Tonnen (2015: 58 Millionen Tonnen).

Auf einen effizienteren Umgang mit Kunststoffabfällen zielt auch die neue EU-Plastikstrategie ab, die die EU-Kommission im Januar 2018 veröffentlicht hat. Ziel der Strategie ist es, den Umgang mit Altkunststoffen zu verbessern und immer mehr Kunststoffe im Kreislauf zu führen. Best Practices finden sich vielfach in Deutschland: Das Land belegt dem Report zufolge beim Kunststoffrecycling stets einen der Top-Plätze. Insbesondere für Verpackungsabfälle wurden beispielhafte Verfahren und preisgekrönte Recyclingmaterialien entwickelt – unter anderem in der ALBA Group. (KR)

Verwandte Links

1. Warum Kunststoffrecycling immer wichtiger wird
2. Kunststoffrecycling im großen Stil: Extrusion
3. Kunststoffrecycling-Expertin: Die Chemie muss stimmen
4. Koalitionsvertrag: Votum für EU-Plastikstrategie

> zurück zum Archiv


Artikel drucken Artikel drucken