Neue Abteilungsleiterin im BMU

24.07.2018 – Wendenburg-Nachfolgerin Regina Dube im Porträt

Stabsübergabe in Bonn: Die promovierte Umwelttechnikerin Dr. Regina Dube ist die neue Leiterin der Abteilung „Wasserwirtschaft, Ressourcenschutz“ im BMU.
Neue Abteilungsleiterin im BMU

Wendenburg-Nachfolgerin Regina Dube im Porträt

Zwischen 1976 und 1982 studierte Regina Dube Umwelttechnik an der Technischen Universität Berlin und promovierte 1986 mit der Arbeit „Arbeitsschutz und städtisch-industriell bedingte Probleme der Luft- und Wasserreinhaltung in Indien“. Anschließend war sie in der Hamburger Umweltbehörde in unterschiedlichen Positionen tätig – mit einer Unterbrechung: Zwischen 2008 und 2015 leitete sie in Indien Projekte zur kommunalen Abfallwirtschaft und Abwasserentsorgung für die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GIZ.

Zurück in Deutschland, führte Regina Dube zuletzt das Amt für Immissionsschutz und Betriebe in der Hamburger Umweltbehörde. Das Amt ist unter anderem für betrieblichen Umweltschutz, Chemikalienpolitik, Abwassertechnik und Sofortmaßnahmen bei Schadstoffunfällen zuständig. Dube ist darüber hinaus Mitglied der Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Immissionsschutz (LAI).

Nachfolge von Rummler noch nicht final

Im gleichen Zeitraum steht ein weiterer Personalwechsel im BMU an: Dr. Thomas Rummler, langjähriger Leiter der Unterabteilung WR II „Ressourcenschutz, Kreislaufwirtschaft“, wechselte bereits im Februar in den Ruhestand. In seiner Position hatte Rummler mehrfach den Wettbewerb der dualen Systeme als Erfolgsgeschichte für das Verpackungsrecycling gelobt – unter anderem im recyclingnews-Interview.

Seine Nachfolge steht noch nicht offiziell fest; übergangsweise wird der Bereich von Reinhard Kaiser (65) geführt. EUWID-Informationen zufolge soll Christoph Epping aus Nordrhein-Westfalen künftig die Leitung übernehmen. Epping ist derzeit Gruppenleiter im NRW-Wirtschaftsministerium und war zuvor als Landesplaner in der Staatskanzlei in Düsseldorf aktiv. (KR)

Verwandte Links

1. Porträt Bundesumweltministerin Svenja Schulze
2. Messen, Kongresse, Umwelttage: Top-Termine der Nachhaltigkeit 2018
3. Ausbildung mit Zukunft: Fachkraft für Kreislaufwirtschaft

(Foto: BMU)


Artikel drucken Artikel drucken