Messen, Kongresse und Umwelttage

27.12.2016 – Save the Date! Top-Termine der Nachhaltigkeit 2017

Welche Kongresse für Recycling und Ressourceneffizienz sollten Sie im neuen Jahr nicht verpassen? Hier sind die wichtigsten Termine von Januar bis Juni.
Messen, Kongresse und Umwelttage

Save the Date! Top-Termine der Nachhaltigkeit 2017

Grüne Aktionstage und Preise

Green Me Global Festival for Sustainability
Climate | Joy | Air lautet das Motto des inzwischen zehnten Berliner Green Me Festivals vom 23. bis zum 29. Januar. Das Festival bringt die Debatte um den Klimawandel auf die Leinwand: Im CinemaxX am Potsdamer Platz zeigen die Veranstalter Dokumentations- und Spielfilme, die sich mit dem Umweltbewusstsein bzw. der Nachhaltigkeit beschäftigen.

IKU – Der Innovationspreis für Klima und Umwelt
Wege aufzeigen zu mehr Biodiversität und Nachhaltigkeit: Alle zwei Jahre geht der Deutsche Innovationspreis für Klima und Umwelt an richtungweisende Ideen und Innovationen für Klima- und Umweltschutz. Vergeben wird er vom Bundesumweltministerium und der Bundesverband der Deutschen Industrie. Bewerbungen für den IKU 2017 sind ab 23. Januar unter www.iku-innovationspreis.de möglich.

Green Tec Awards
Die Green Tec Awards zählen zu den weltgrößten Umwelt-Plattformen – seit zehn Jahren zeichnen sie Initiativen, Personen, Star-ups, Mittelständler und Großunternehmen aus, die Umweltthemen erfolgreich in den wirtschaftlichen Alltag integrieren. Der Umwelt- und Wirtschaftspreis feiert am 12. Mai 2017 in Berlin Jubiläum.

Europäische Nachhaltigkeitswoche und Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit
Bereits 4.212 Initiativen in 38 Ländern weltweit wurden zur Europäischen Nachhaltigkeitswoche vom 30. Mai bis 5. Juni eingetragen. Der Rat für Nachhaltige Entwicklung lädt zeitgleich alle Interessierten dazu ein, mit eigenen Projekten an den Deutschen Aktionstagen der Nachhaltigkeit teilzunehmen.

Internationaler Tag der Umwelt
Rund um den Globus beteiligten sich 150 Staaten am World Environment Day, den die Vereinten Nationen alljährlich am 5. Juni ausrufen. Gastgeberland ist Kanada. Der Aktionstag soll Menschen weltweit dafür sensibilisieren, dass ihr eigenes Verhalten die Vielfalt und Stabilität der Umwelt beeinflusst, und ökologische Courage fördern.

Messen und Kongresse

Januar

IERC 2017 – 16th International Electronics Recycling Congress
17. – 20. Januar in Salzburg
Eine der wichtigsten Veranstaltungen für Elektronikrecycling: Mehr als 500 Produzenten, Recyclingunternehmen, Hersteller und Vereine besuchen jährlich die IERC. Gemeinsam diskutieren sie die Herausforderungen und Chancen von Kreislaufwirtschaft und Wiederverwendung und präsentieren neue Technologien und Prozesse.

Kraftstoffe der Zukunft
23. – 24. Januar in Berlin
Auf dem 14. Internationalen Fachkongress für erneuerbare Mobilität befassen sich zahlreiche Foren mit technischen und ökonomischen Themen der Mobilität von morgen und den Zielen des Klimaschutzes.

Berliner Abfallwirtschafts- und Energiekonferenz
30. – 31. Januar in Berlin
Im Fokus der Abfallwirtschafts- und Energiekonferenz stehen unter anderem die europäische Kreislaufwirtschaftspolitik, Wertstoffpotenziale in Deutschland, IT-Sicherheit für Abfallentsorgungs- und Energieanlagen sowie die Ressourcenwirtschaft der Zukunft.

Sustainable Office Day
31. Januar in Frankfurt am Main
Alles fürs grüne Büro: Auf der „Paperworld 2017“ in Frankfurt bietet der Thementag Informationen und Praxisbeispiele rund um Nachhaltigkeit im Büroraum. Zugleich fällt der Startschuss zum neuen Wettbewerb „Büro & Umwelt“ 2017. Der Sustainable Office Day wird gemeinsam mit B.A.U.M., dem Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V, veranstaltet.

Februar

DCONex
1. – 2. Februar in Essen
Die Bedeutung des Fachkongresses für Schadstoffmanagement wächst; deshalb findet die Messe ab sofort jedes Jahr statt und wird durch eine begleitende Fachausstellung ergänzt. Themenschwerpunkt in diesem Jahr: Gebäudeschadstoffe und Bauen im Bestand.

14. International Aluminium Recycling Congress
7. – 8. Februar in Manchester
Bereits seit 1990 wird der internationale Recyclingkongress alle zwei Jahre gehalten – und hat sich als eines der führenden Events für Aluminiumrecycling etabliert.

E-world energy & water
7. – 9. Februar in Essen
Als Leitmesse der europäischen Energie- und Wasserwirtschaft bietet die E-world energy & water auch ein umfassendes Konferenzprogramm rund um internationale Marktentwicklungen.

Münsteraner Abfallwirtschaftstage
14. – 15. Februar in Münster
Die 15. Münsteraner Abfallwirtschaftstage stehen unter dem Motto „Ressourcenstrategien – Stoffströme managen“. Schirmherrin der Veranstaltung ist Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks.

Smart Renewables
22. – 23. Februar in Berlin
Schwerpunkte auf der Leitveranstaltung zu den erneuerbaren Energien sind im kommenden Jahr unter anderem: Energieunternehmen 4.0, Trends und Chancen in der digitalisierten Welt, Start-ups – Problemlöser oder überschätzter Hype?. Zu den Referenten zählen namhafte Vertreter aus Wirtschaft und Politik, darunter Bundeskanzleramtschef Peter Altmaier.

März

Berliner Recycling- und Rohstoffkonferenz 
6. – 7. März in Berlin
Wie viel Metalle braucht Europa? Welches Recyclingpotenzial bieten Rotorblätter? Wie sieht das Elektrofahrzeugrecycling 2020 aus? Diese und weitere Fragen diskutieren Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft auf der alljährlichen Recycling- und Rohstoffkonferenz in Berlin.

Plastics Recycling
6. – 8. März in New Orleans
Auch im 12. Jahr der internationalen Kunststoffrecycling-Konferenz in Louisiana dreht sich alles um die Herausforderungen und Chancen von einer effizienten Kreislaufwirtschaft von Kunststoffen.

Deutscher Kongress für Energieeffizienz
7. März in Bonn
Das Fachforum für Industrie, Gewerbe und Dienstleistung versammelt renommierte Energie-Experten. Sie widmen sich aktuellen Themen der Energieeffizienz, etwa Neuerungen im Energierecht, Digitalisierung der Energiewende oder Nachhaltigkeit.

Wissenschaftskongress Abfall- und Ressourcenwirtschaft
16. – 17. März in Aachen
Ziel des 7. Wissenschaftskongresses ist es, den Wissensaustausch der Entsorgungsbranche zu fördern. Veranstalter ist die Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft (DGAW) – sie vereint über 400 Mitglieder aus den unterschiedlichsten Bereichen der Rohstoffwirtschaft.

20. Internationaler Altpapiertag
23. März in Düsseldorf
Als größte deutsche und europäische Tagung ihrer Art greift der 20. Internationale Altpapiertag wesentliche Fragestellungen und Inhalte der Branche auf. Der bvse-Fachverband erwartet zu seiner Veranstaltung mehr als 500 Altpapierexperten aus aller Welt.

Internationaler Automobil-Recycling Kongress (IARC)
22. – 24. März in Berlin
Einmal mehr lädt die IARC alle Akteure der Automobil-Wertschöpfungskette zum Austausch nach Berlin – von Autoherstellern über die verarbeitende Industrie und Kunststoffhändler bis hin zur Recyclingindustrie.

Abfallwirtschaft jenseits des Tellerrands – ist Deutschland noch Spitze?
28. März in Augsburg
Beim Talk im Technikum am bifa Umweltinstitut stellen sich die Teilnehmer provokanten Fragen: Warum ist die Abfallwirtschaft in den USA flexibler und kostengünstiger? Wird China mit bald auch in der Abfallwirtschaft Spitze sein? Fällt Deutschland in puncto Nachhaltigkeit zurück?

UBA Forum mobil & nachhaltig. Die Stadt für morgen. 
30. März in Berlin
Welche Rolle soll und kann der Autoverkehr in einer Stadt von morgen noch spielen? Wie lassen sich die Mobilitätsbedürfnisse mit den Ansprüchen einer kompakten, lärmarmen und grünen Stadt vereinbaren? Das UBA Forum mobil & nachhaltig will neue Ideen vorstellen und diskutieren.

April – Juni

Deutsches CSR-Forum
4. – 5. April in Ludwigsburg
„Europa – jetzt erst recht!“ Corporate Social Responsibility bedeutet auch, ein Statement für Europa abzugeben. Deshalb diskutieren die Veranstalter des 13. Deutschen CSR-Forums mit EU-Politikern, Unternehmens- und NGO-Leitern, welche Vorteile CSR im vereinten Europa hat und was Ziele für EU 2020 sein können.

fairgoods – Deine Messe für nachhaltigen Lebensstil
8. – 9. April in Hannover
Grüne Produkte, Ideen und Trends: Die Veranstalter der fairgoods Messe sind zum zweiten Mal mit der Messekombination fairgoods und Veggienale in Hannover zu Gast. Veranstaltungsort ist das über 100 Jahre alte historische Congress Centrum.

BMBF-Forum für Nachhaltigkeit „Was tun mit der Agenda 2030!“
9. bis 10. Mai in Berlin
Immer mehr Unternehmen und Organisationen orientieren sich an einem nachhaltigen Wirtschaftsmodell. Die Forschung unterstützt sie dabei. Wie das konkret aussieht, diskutieren über 400 Experten auf dem 13. Forum für Nachhaltigkeit des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

World Recycling Convention & Exhibition
22. – 24. Mai in Hongkong
Auf der Weltkonferenz rund um Recycling und Ressourcenschonung bringt das Bureau of International Recycling (BIR) mehr als 70 Nationalitäten zusammen.

Jahreskonferenz des Rates für Nachhaltige Entwicklung
29. Mai in Berlin
Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) lädt unter dem Motto „Wissen.Wählen.Wünschen.“ zu seiner 17. Jahreskonferenz nach Berlin ein. Für ein Magazin-Format werden noch Impulse aus Wissenschaft und Praxis gesucht. Ideen können bis zum 25. Januar eingereicht werden.

European Climate Change Adaptation Conference
5. – 9. Juni in Glasgow
Lösungen für eine klimaschonende Zukunft stehen im Fokus der ECCA 2017. Die Veranstalter wollen Akteure aus allen Bereichen zusammenführen, um gemeinsam Wege für mehr Klimaschutz in urbanen Räumen zu finden und Erfahrungen auszutauschen. (KR)

Verwandte Links

1. Stahlmarkt 2017: Silberstreif am Horizont
2. Bundeskabinett verabschiedet Verpackungsgesetz
3. Sekundärrohstoffanteil lässt sich bis 2030 verdoppeln

(Foto: vege/fotolia.com)


Artikel drucken Artikel drucken